zum Index Szenische Interpretation - zur Homepage Stroh

Materialien zur Szenische Interpretation von Musik

 

Wolfgang Martin Stroh

einfachmusik Szenische Interpretation von Musik. Eine Anleitung zur Entwicklung von Spielkonzepten anhand ausgewählter Beispiele. Band 3 der Reihe "EinFach Musik", hg. von Norbert Schläbitz. Schönigh-Verlag, Paderborn. ISBN 978-3-14-018077-1. 102 Seiten mit CD-ROM.

Wolfgang Martin Stroh

Crash-Kurs Szenische Interpretation von Musik

 An der Universitäten Oldenburg wird im Rahmen der Musiklehrerausbildung ein Crash-Kurs "szenische Interpretation von Musik" als Blockseminar (an zwei Tagen) angeboten. Im ersten Teil des Seminars werden anhand ausgewählter Beispiele wichtige Methoden demonstriert und erprobt. Im zweiten Teil des Seminars stellen die Studierenden eigene Spielkonzepte vor. Das Seminar rechnet mit 30 bis 50 Teilnehmer/innen, kann aber auch mit weniger Personen durchgeführt werden. Die Kleingruppenarbeit dürfte dann etwas reduziert werden.

Kostenloser ISIM- Download: der komplette Seminar-Reader (crashkurs.pdf)


Wolfgang Martin Stroh

Szenische Interpretation von Arnold Schönbergs 2. Streichquartett, 2. Satz

Aus: Musik und Bildung 6/1982, S. 403-497.

Ausgangspunkt der szenischen Interpretation ist die politische und kulturelle Situation im Jahr der Entstehung des Quartettes. Als Schönberg hier langsam und mühsam Abschied von der Tonalität spürt und "Luft von anderen Planeten" fühlt, zitiert er "Oh du lieber Augustin, alles ist hin". Bezeichnenderweise wurde im Entstehungsjahr des Quartetts für eben diesen Augustin ein Denkmal in Wien eingeweiht - Symbol des Gefühls der niedergehenden Habsburger Pracht und Herrlichkeit. Die Schüler/innen nähern sich Schönbergs Kompositionsstil in Spiel- und Improvisationskonzepten, zugleich rekonstruieren sie den politischen Kontext.

Kostenloser ISIM-Download 


Wolfgang Martin Stroh

Mazeltow! Eine ostjüdische Hochzeit 

Aus: Musik und Unterricht 66, 2002, S. 42-51. 

Eine traditionelle ostjüdische Hochzeit läuft nach einem komplexen Ritual ab, in dessen Zentrum neben dem Brautpaar und den Brauteltern ein Zeremonienmeister und eine Klezmermusikgruppe steht. Die Musik der Klezmorim soll die Braut zum Weinen bringen, dann zum Traubaldachin geleiten, wo der Zerstörung des Tempels gedacht wird, soll beim Gastmahl unterhalten und diverse Tänze anführen bis die Schwiegereltern zu einem letzten Lied nach Hause gebracht werden. Die Hochzeit dauert drei Tage, die vorliegende szenische Interpretation circa 4 Unterrichtsstunden.  (Ausschnitt aus der Unterrichtsreihe "Klezmermusik", die auf Anfrage ausgeliehen werden kann. Anfrage starten.)

Kostenloser ISIM-Download des kompletten Spielkonzepts.


Wolfgang Martin Stroh

"Tsen Brider sajn mir gewesn" 

Ausschnitt aus: Oldenburger VorDrucke 474/03 ""Holocaustpädagogik und Interkulturelle Musikerziehung und Klezmermusik" (Bestellung beim Didaktischen Zentrum, Postfach 2503, D-26111 Oldenburg, Online-Bestellung möglich, 3,50 Euro).

Die didaktische Umsetzung eines neuen Konzepts von Holocaustpädagogik, in dessen Zentrum Begriffe wie Empathie stehen, geschieht mittels szenischer Interpretation eines Lides, das die Lebenssituation osteuropäischer Juden um 1900 auf einen knappen Nenner bringt und damit viele Rätsel aufgibt. Es wird nicht nur die historische Situation, in der über 2 Millionen Juden nach den USA ausgewandert sind, rekonstruiert, sondern auch die Lebensbewältigungsstrategie des Judentums insgesamt.

Kostenloser ISIM-Download: Lehrerband, Schülermaterialien, 2 Powerpoint-Präsentationen zur Einfühlung und szenischen Interpretation .


Wolfgang Martin Stroh

"Schpilsche mir a lidele in jidsch!" - Musikalische Haltungen zu Klezmer und Chagall

Eine szenische Haltungsübung zum genauen Hinhören: mehrere Fassung eines bekannten Liedes und Klezmerstückes werden in Haltungsübungen einander gegenüber gestellt. Dabei zeigt sich die inhaltliche Vielschichtigkeit dieses einfachen "Friedensliedes", in dem der Klezmermusiker gebeten Verständnis für alle nur denkbaren Probleme der Welt zu haben. (Ausschnitt aus der Unterrichtsreihe "Klezmermusik", die auf Anfrage ausgeliehen werden kann. Anfrage starten.)

Eine durch Arrangements angereicherte Erweiterung des vorliegenden Konzepts ist erschienen in: Matthias Kruse (Hg.): Interkultureller Musikunterricht. Band 7 der Reihe "Musikpraxis in der Schule", Bosse-Verlag, Kassel 2003, S. 21-31. 

Kostenloser ISIM-Download: Lehrermaterialien, Schülermaterialien, Bilder.


Wolfgang Martin Stroh

"Schpil Klezmer, schpil!" Klezmermusik in der Schule

12 Unterrichtseinheiten zur handlungsorientierten Interpretation von Klezmermusik. 

Komplette Unterrichtsmaterialien auf CD-ROM inclusive Arrangements, Playbacks, Musikbeispielen, Videos, PowerPoint-Folien, Arbeitsblätter usw. Ausleihe auf Anfrage möglich: Anfrage starten.


Pilar Maria Lozano und Wolfgang Martin Stroh

"Es regnet überall anders" Szenische Interpretation von Liedern im interkulturellen Musikunterricht

Aus: Grundschule Musik 1/2001, S. 22-30.

Es werden 5 Kinderlieder über den Regen szenisch interpretiert, um die unterschiedlichen kulturellen Bedingungen deutlich zu machen, unter denen Linder leben, und um zu zeigen, wie sich solche Unterschiedlich musikalisch ausdrücken.

Kostenloser ISIM-Download: Anleitung, Rollenkarten, Bilder-Folien, Musikbeispiele.


Wolfgang Martin Stroh


Irritation durch Innovation oder Was hat "Guantanamera" mit Taliban und El Kaida zu tun?

Aus: Musik in der Schule 2/2002, S. 11-18.

Das bekannte Lied "Guantanamera" hat eine komplizierte Entstehungsgeschichte. Auf ein musikalisches Modell aus dem 19. Jahrhundert improvisierte Juan Fernandéz in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts politische Nachrichten auf der "Roten Welle" Havannas. Später sang Pete Seeger die Melodie auf ein Gedicht des Freiheitskämpfers Martí. Nach einem Rechtsstreit bekam Fernandéz - nach heutiger Meinung zu Unrecht - die Rechte an "Guantanamera". Insgesamt ist diese Lied-Geschichte ein Paradebeispiel für die Unsinnigkeit des Urheberrechts. Doch nicht allein das! Guantamamera besingt ja einen Tanz oder eine Frau aus Guantánamo. Und dieser unsägliche Ort ist heute Symbol für Menschenrechtsverletzungen. Allerdings hat auch dies eine lange Vorgeschichte, die wiederum etwas mit der "Guantanamera" zu tun.

Die szenische Interpretation der "Guantanamera" basiert auf musikwissenschaftlichen Recherchen und einer detektivischen Kleinarbeit. Nicht von ungefähr ist die Sachanalyse, die diesem Spielkonzept zugrunde liegt in zwei Zeitschriften zu Lateinamerikanischer Politik nachgedruckt worden.

Kostenloser ISIM-Download: Die komplette Unterrichtseinheit mit Rollenkarten, Noten, Spielkonzept und Musikbeispielen.


Melanie Meinig und Wolfgang Martin Stroh


Capoeira für Kinder

Der brasilianische "Kampfsport" Capoeira ist in der Grundschule machbar! Der Einstieg erfolgt durch szenische Interpretation, sodann folgen Haltungsübungen, die Einstudierung von Figuren und kurzen Liedern und schließlich fügt sich alles zu einem größeren szenischen Spiel zusammen. Was heute in Deutschland noch als schwierig gilt, wird hier - nach ausführlichen Recherchen in Salvador de Bahia/Brasilien - Kindern im Alter von 8 bis 10 Jahren erschlossen. Die Devise lautet: nicht auf die Form der Figuren, sondern auf deren Inhalt kommt es an! 

Die Unterrichtseinheit wird derzeit nach gründlicher Erprobung auf einer interaktiven CD-ROM zusammen mit zahlreichen Videos zur "Figurenlehre" von Capoeira ausgearbeitet. Eine Beta-Version dieser CD-ROM kann gegen eine Schutz und Materialgebühr von 10 Euro bei Wolfgang Martin Stroh bestellt werden: Anfrage starten! Die Online-Materialien stellen im wesentlichen das gedruckte Handbuch mit allen Spielanleitungen dar.

Kostenloser ISIM-Download: Capoeira für Kinder - Handbuch zur CD-ROM. Weitere Information zum Capoeira-Projekt.


Wolfgang Martin Stroh


"Wunderlicher Alter, soll ich mit dir geh'n?" Fantasierte Geschichten und musikalisches Verstehen

Aus: Musik in der Schule 1/2001, S. 4-9.

Die Antwort auf die Schlussfrage der "Winterreise" war ein viel bearbeitetes Problem der Musikwissenschaft. Hier wird sie szenisch interpretiert und dadurch von Schüler/innen individuell beantwortet. Ganz nebenbei erfahren die Schüler einiges über den Liederzyklus "Die Winterreise" von Franz Schubert, können über das Leierkasten-Modell improvisieren und sich in eine Situation einfühlen, in allen von den Innenstädten der Bundesrepublik Deutschland her gut bekannt ist.

Kostenloser ISIM-Download: Spielanleitung, Rollenkarten und weitere Unterrichtsmaterialien.


Wolfgang Martin Stroh

"Oh wie schön ich doch bin..." Szenische Interpretation nach dem Karneval der Tiere

Aus: PaMiNa 2/2006, S. 16-20.

Die szenische Interpretation des "Karnevals" ist schon lange ein Renner. Wir haben den Zoo durch Schuberts Forelle und Korsakows Hummelflug erweitert. Und das Ganze in eine Zirkusmanege verlegt.

Kostenloser ISIM-Download: Spielanleitung, Rollenkartenbilder und Musikbeispiele.