Wms.jpg (2163 Byte)

 

  Home   iii-twiskenstudio   Kursmaterialien   Forschungsprojekte   Publikationen   Interkulturelle ME

 

Seminar im SS 2012

überschrift

pfeilzurück zur Hauptseite

Gesamtablauf des Seminars

WarmUps sind themen- und musikbezogen

Samstag: zu Balkanmusik, Sonntag: zu Beethovens 4. Klavierkonzert

WarmUps:

Haltungen und Rollen

Es gibt Sprechhaltungen, Singhaltungen, Gehhaltungen, individuelle und kollektive Haltungen zu Musik. Sensibilisierung für äußere und innere Haltungen

  • "Karneval der Tiere" (Haltungen und Rollenbilder)
  • "Jets + Sharks in der West Side Story" (Kollektive Singhaltungen)

Rollenübernahme, Rollenschutz, Rolleneinfühlung u.a.

  • Jiddisches Lied "Tsen Brider" (Rolleneinfühlungen und Präsentation)

 

Haltungen

Rollen:

Bilder (Standbild, Bilderfolgen)

Standbilder modellieren und bearbeiten, Soziogramme, In Bilder Gehen, Musik-Stop-Standbild

  • "Aisha" (Standbilder mit und ohne Musik)
  • "Der Leiermann" von Schubert (Standbildarbeit)
  • "Schpil'sche mir a lidele" (Bilder zu Musikinterpretationen)
  • Prolog der West Side Story (Musikstop-Standbild-Verfahren)

Bilder (Standbilder, Bilderfolgen):

Verfahren des szenischen Spiels

Szenisches Spiel nach Regieanweisungen, Bilderfolgen, halb oder ganz improvisiert, vorbereitet. Handeln im Schutz der Rolle. Spiel anhalten, verfremden, kommentieren, zurückdrehen, ummodellieren.

  • "Tarantella" (Spiel nach Regieanweisungen)
  • "Guantanamera" (szenische Improvisation und Rollenspiel)
  • "Sommer" von Vivaldi (Musikchoreografie mit Rollen)

Szenisches Spiel:

Konzeptentwicklung

Themenfindung, Szenenerfindung, Rollenerfindung, Spielablauf, Formulierung, Unterrichtsvorbereitung

 

 

pfeilzurück zur Hauptseite