Wms.jpg (2163 Byte)

 

  Home   iii-twiskenstudio   Kursmaterialien   Forschungsprojekte   Publikationen  ISIM

 

szene

Standort Oldenburg des Instituts für Szenische Interpretation von Musik und Theater (ISIM)

Machen Sie mit bei der online-Befragung zur Szenischen Interpretation!

 

 

Arbeitsschwerpunkte 1:

Szenische Interpretation von Musik - Konzeptentwicklung, Ausbildung, Anwendung

Entwicklung: Theorie und Praxis (Literatur - Materialien mit zalreichen Aufsätzen zum Download)
Ausbildung/Kursmaterialien
: Download "Crashkurs szenisches Spiel im Musikunterricht"
Ausbildung: Seminar und Übung: Bewegungsimprovisation und szenische Interpretation
Anwendung I:
Klezmermusik (ein neues Konzept von "Holocaustpädagogik")
Anwendung II: Interkulturelle Musikerziehung (der "erweiterte Schnittstellenansatz")

CD-ROM zur Lehrerfortbildung mit 11 Unterrichtseinheiten.

Studienschwerpunkt "Musik, Szene und Theater" an der Uni Oldenburg

Seminar "Musiktheaterpädagogik" 
Crashkurs "szenische Interpretation von Musik"
 - zur Literatur - Grundlagenaufsätze: 1982 - 1985 - 1990 - 1999 - 2005
Seit 2007: Schwerpunkt im Master-Studiengang (nur noch Musiktheater-Projekte, kein schulbezogenes szenisches Spiel)

Arbeitsschwerpunkte 2:

Szenische Interpretation von Musiktheater - Wissenschaftliche Begleitung

Der Ausgangspunkt "Erfahrungslernen": Vortrag 2006 Berlin (pdf)
Methoden
katalog: Inhaltsverzeichnis
Methodenfilm: Hinweise zur Bestellung

Materialien
: Literaturliste - Datenbank: über 300 Artikel seit 1990 nach Kriterien aufgeschlüsselt (access, excel2000) - das aktuelle Literaturverzeichnis 2012 als pdf!
Forschung und Evaluation - siehe auch "Stroh's Forschungskonzept"!
Theoriebildung: Szenisches Spiel 1982, Erfahrungsbezogener Musikunterricht 1985, Operndidaktik 1990, Handlungstheorien 1999 - siehe auch "Stroh's didaktisches Konzept"!
Markus Kosuch's Ansatz "Szenische Interpretation und Konstruktivismus" gibt es online.

Szenische Interpretation von Musiktheater - Spielkonzepte (Publikationen)

Spielkonzepte Musik - Spielkonzepte Musiktheater
siehe auch www.musiktheaterpaedagogik.de und dort "Materialien und Angebote"
Kostenlose online-Schriftenreihe "Szenische Interpretation von Musik und Theater"

 

Methoden der Szenischen Interpretation in 29 Videoclips auf Youtube

Klicken Sie hier!

Bildergalerie

Schönbergs "Moses und Aron"
Schuberts "Leiermann"
"Schpil'sche mir a lidele" 
Seminar "Szenisches Spiel im MU"
 
Seminar "Musik und Bewegung"

Entführung aus dem Serail

Videogalerie

Szenische Interpretation von Musik: Überblick 1
Szenische Interpretation von Musk: Überblick 2

Tsen Brider in Polen
Tsen Brider in der Türkei

Der Leiermann
Schpil'sche mir a lidele (Klezmer)

Salome

 

Kooperationspartner:

 

Zusammenfassende Publikation:

einfachmusik

Band 3 der Reihe "EinFach Musik", hg. von Norbert Schläbitz. Schönigh-Verlag, Paderborn. ISBN 978-3-14-018077-1. 102 Seiten mit CD-ROM. Inhalt: Beethovens 4. Klavierkonzert, "Tsen Brider" (Klezmermusik), Aisha (Rai-Titel), Petruschka, Schönbergs 2. Streichquartett, Die Guantanamera, Die chilenische Cueca. Mit Mini-Methodenkatalog, Musikbeispielen und Videoclips.

Neuauflage 2010:

methoden

Die Neuauflage des Standardbuches der Szenischen Interpretation enthält nicht nur zahlreiche neue Methoden, sondern auch Praxisberichte aus fünf Feldern der musikkulturellen Arbeit. Ergänzend kann die DVD "ISIM 2011" bestellt werden, die Videoclips von 30 Methoden des Katalogs enthält. Zum Inhalt und Bestellung.

 

 

letzte Änderung: 1.2.2016